ÖAMTC – DAS nenn‘ ich mal Mitgliederservice!

ÖAMTC – DAS nenn‘ ich mal Mitgliederservice!

Wir sind also umgezogen. Jeder, der das schon mal selbst hinter sich gebracht hat, weiß, was das bedeutet: alles Mögliche abmelden, ummelden (auch den Hund!), neu anmelden, Zählerstände ablesen, Nachsendeauftrag für die Post – geschäftlich UND privat –, Parkpickerl beantragen, Firmensitz verlegen, SVA und WKO informieren, neue Ärzte suchen, schulische Dinge fürs Kind erledigen und vieles mehr. In unserem Fall galt es, zusätzlich unzählige Fachmagazine über unseren Umzug zu informieren. Manche Verlage reagierten überhaupt nicht auf mein entsprechendes eMail, ein paar wenige konnten mit der korrekten (bisherigen) Adresse nichts anfangen und verlangten zusätzlich die Abonummer (wo die wieder auf die Schnelle herkriegen in all dem Umzugschaos …?!), andere bestätigten die Änderung unserer Adresse in ihrer Datenbank, senden die Zeitung aber weiterhin an die alte Adresse oder – in einem anderen Fall – seit einigen Wochen nun gar nicht mehr, weder an die alte noch an die neue Adresse, bei einigen klappte die Adressänderung sofort und schon die nächste Ausgabe kam an unsere neue Adresse – bloß die bald darauf folgende Aborechnung war dann doch wieder auf die alte Adresse ausgestellt („Na ja, das sind bei uns zwei verschiedene Paar Schuhe, die Zustelladresse ist was anderes als die Aboadresse, wissen Sie …“), bei anderen war es genau umgekehrt. Ein kleines Büchlein ließe sich füllen mit den Anekdoten, die ich im Zuge meiner simplen Bitte um Änderung unserer Adresse erlebt habe …

Ein Dienstleister allerdings stach positiv heraus: der ÖAMTC. Auch den hatte ich nämlich gebeten, uns das Magazin „Auto Touring“ künftig an unsere neue Adresse zu senden. Zwei Tage später hatten wir die aktuelle Ausgabe samt obigem Schreiben im Briefkasten. Da bleibt nicht viel zu sagen, oder? Kundenservice par excellence eben.

Comments are closed.