„Musikalisch“ im PEOPLEs Bordmagazin

„Musikalisch“ im PEOPLEs Bordmagazin

Das Gasthaus LÖWEN in Tschagguns im Montafon hat schon mehr als 500 Jahre am Buckel – entsprechend geschichtsträchtig ist das Haus. Traditionen und Werte haben bei den Wirtsleuten (Familie Tschohl) seit Generationen Bestand: Musik, Einheimische und die Jagd sind jene Parameter, die den LÖWEN seit jeher begleiten und wohl auch in die Zukunft tragen werden.

Musikalisch

Traditionen und die Verbundenheit mit den Einheimischen zeichnen das Gasthaus Löwen der Familie Tschohl in Tschagguns aus.

Sehr abwechslungsreich liest sich die Chronik des Löwen, immerhin ist das Gebäude schon über 500 Jahre in Tschagguns verankert. Traditionelle Volksmusik gehört seit Generationen zum »guten Ton« der Gastfreundschaft in dem historisch bedeutungsvollen Gasthaus, einmal wöchentlich gibt’s abends Hausmusik. Als zweite große Leidenschaft der Löwen Wirte gilt die Jagd – immer schon. So stammen denn auch alle Wildgerichte auf der Karte aus eigener oder zumindest heimischer Jagd.

Neben Musik und Jagd sind es die Einheimischen, die man als Grundpfeiler des Löwen bezeichnen kann – sowohl auf Seiten der Gäste als auch unter den Mitarbeitern. Der Stammtisch und die Plätze auf der Terrasse neben dem Eingang sind immer und ausschließlich einheimischen Gästen vorbehalten, darauf legt Familie Tschohl allergrößten Wert. Selbst dann, wenn die Gaststuben mit Urlaubern und Ausflüglern gefüllt sind.

Wir mussten keinem Stammgast seinen Platz streitig machen, sondern haben auch so einen gemütlichen Tisch gefunden, an dem wir die frische, ehrliche Wirtshausküche genießen durften. Im Löwen wird nämlich alles frisch zubereitet, Schnitzel vorpanieren oder ähnliches kommt nicht in Frage. Mein Mann hat mit dem Cordon bleu nach Montafoner Art einen Klassiker der Region gewählt – die Füllung besteht dabei aus saftigem Schinken und Sura Kees, dazu gab’s Kartoffel-Gurken-Salat. Unsere Tochter hat sich für mit Spinat und Käse gefüllte Schlutzkrapfen mit Salat entschieden und ich suchte mir eines meiner Leibgerichte aus: Wunderbar flaumige Spinatknödel mit brauner Butter und Salat. Unser Fazit? Erstklassiges (Küchen)Handwerk, bestimmt auch schon seit Generationen. Wie heißt es so schön? »Ehrlich währt am längsten« …

Beitrag übers Gasthaus Löwen in Tschagguns in der April Ausgabe des Bordmagazins der PEOPLEs Viennaline

 

Comments are closed.